Anke Schimpf wuchs in Darmstadt auf und erhielt seit ihrem siebten Lebensjahr Musikunterricht in den Instrumenten Flöte, Klavier, Gesang und später Saxofon und Percussion. An der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main absolvierte sie ihr Musikpädagogikstudium mit Abschluss M.A. Seit 1990 ist sie freischaffende Musikerin. Ihre Tätigkeitsfelder sind:

  • Konzerte mit eigenen Bands
  • Komposition Auftritte bei verschiedensten Veranstaltungen wie Vernissagen, Preisverleihungen, Jubiläen
  • Engagements in Musicals und anderen Bands
  • Studioeinspielungen
  • Sounddesign für Kunstinstallation
  • Musikunterricht in den Instrumenten Saxofon, Flöte
  • Band-Coaching
  • Workshops in den Bereichen Saxofon, Jazz, Pop und Rock
  • Inhaberin von Christine Musics GbR, einer Firma für Musikproduktion und Beratung in musikalischen Bereichen
  • Jurymitglied 2016 - 2019 für den Darmstädter Musikpreis
  • Musikalische Leitung 2018 bei „Heimat durch Musik“, Musikprojekt für Flüchtlingsfrauen
  • Musikbotschafterin für Schwesterstädte Darmstadts, Januar 2018 in San Antonio, dort Mitglied im „Sister City Jazz Ensemble“, Mai 2018 in Graz, dort Mitglied bei Michael Kahrs „Jazz & the City“.

Bands

  • Black & White Cooperation, www.black-and-white-coop.de , eigene Kompositionen, Jazz
  • Anke Schimpf hat zusammen mit dem Percussionisten Tom Nicholas das Jazzquartett gegründet. Bass Christoph Paulssen, Piano Georg Göb
  • The Art of Jazztainment“, www.jazztainment.de , Jazzprojekt für Veranstaltungen
  • Anigo, www.duo-anigo.de, ein klassisches Duo mit Querflöte und klassischer Gitarre
  • Rhein Main Jazz Orchestra, http://www.rheinmainjazzorchestra.de/ Big Band aus Frankfurt
  • Outline, Jazzband des Förderverein Jazz in Darmstadt. Hier Orga und Bandleitung


Musikunterricht

Arbeitsbereiche Jazz, Pop, Improvisation, Satzspiel, Klassik, Musiktheorie, Gehörbildung

 

Die Firma Christine Musics GbR

Zusammen mit dem Musikproduzenten, Musiker und Komponisten Christoph Paulssen gründete Anke Schimpf im Jahr 2004 die Firma Christine Musics. Die Firma bietet folgende Tätigkeitsbereiche an:
Musikproduktion, Filmmusik, Musik für Werbung, Fernsehen, Sounddesign, Livemusik für Veranstaltungen, Musikalische Beratung für Veranstaltungen, Live-Recording, Promotion, Marketing, Akquise, Musikerpool.
www.christinemusics.de

Diskografie

1999     Phunk M.O.B. „live is a circle II“

1999     Mbenta Kanna, afrikanische Musik

2000     Phunk M.O.B. „United Spirits“

2001     Urban juice „da fundamental vol. I“

2001     Kerstin Brühl „musicals & more“

2002     Hans Paetsch „Der Märchenprinz“

2003     Black & White Cooperation „Musics“

2005     Film-Musik „Ein Sommernachtsalptraum“

2006     Dinner Lounge „Finest Lounge Music No. 1“

2008     Sanavé „In love with angels“

2009     Black & White Cooperation „Synergies“

2009     Ingo Bischof „reconstructed“

2010     horizon 2010 „lounge to chill“

            Dein song 2010

2011     Digga RAS, Vom Kind zum Mann

2013     Black & White Cooperation „change to“

            Dein song 2013

            Besidos & friends in concert

2015     Dein Song 2015

2016     Dein Song 2016

2017     Dein Song 2017

2018     Frank Bülow, Von Pop-Poeten & Moneten

2020     e9 all stars, Out of the Trunk

 

anke@saxsofort.de

Bands:
http://black-and-white-coop.de/
http://www.jazztainment.de/
http://www.rheinmainjazzorchestra.de/

Unterricht / Workshops:
https://www.burg-fuersteneck.de/service/referentinnen/referenten-a-z/referenten/details/anke-schimpf/
http://klangladen-eberstadt.de/anke-schimpf-querflotenunterricht-eberstadt-saxophonunterricht-eberstadt
https://www.acoustic-music-school.de/dozenten/schimpf.php

Unternehmen:
https://christinemusics.de/

coach buchen

Wer ist online

Aktuell sind 229 Gäste und ein Mitglied online

Newsletter Abo

fbytInsta

nach oben